SATURO Anleitung zum Abnehmen

Mit diesem Leitfaden helfen wir dir, die Herausforderungen beim Abnehmen zu meistern. Es gibt unzählige verschiedene Diäten. Die meisten davon machen es komplizierter als notwendig und sind schwer durchzuhalten.
Es ist am besten, es einfach zu halten.

Beginnen wir damit das Ziel zu definieren. Wenn du vom Abnehmen sprichst, geht es nicht darum Wasser oder Muskelmasse zu verlieren. Dehydrierung ist der schnellste Weg, kurzzeitig Gewicht zu verlieren, aber keine nachhaltige Veränderung. Das Ziel ist es also tatsächlich „überschüssiges Fett zu verbrennen“. Diesem Ziel widmen wir uns mit der folgenden Anleitung.

Wie verliere ich überschüssiges Fett?

Fett ist der Energiespeicher deines Körpers. Ein kg Fett kann in 7.000 Kalorien umgewandelt werden, wenn der Körper die Kalorien benötigt. Damit dein Körper Fett verbrennt, musst du weniger Energie aufnehmen, als der Körper verbraucht. Dann wird die in den Muskeln als Glykogen gespeicherte Energie verwendet und anschließend die Fettdepots angegriffen.

Weniger Energie zu verbrauchen, als der Körper benötigt, wird als Kaloriendefizit bezeichnet. Je größer das Defizit ist, desto mehr Fett muss verbrannt werden. Ein großes Kaloriendefizit ist jedoch schwer aufrechtzuerhalten.
Man wird hungrig und gerät in Versuchung, die Diät zu brechen.
Ein kleines Kaloriendefizit über einen längeren Zeitraum führt zum gleichen Ergebnis, ist aber leichter einzuhalten.

Wir empfehlen dir, 0,5 kg Fett pro Woche zu verbrennen.

  • Um 0,5 kg Fett zu verlieren, musst du 3.500 Kalorien Fett verbrennen. Das erreichst du mit einem täglichen Kaloriendefizit von 500 Kalorien.
  • Um 1 kg Fett zu verlieren, musst du 7.000 Kalorien Fett verbrennen. Das benötigt ein Kaloriendefizit von 1.000 Kalorien pro Tag

Wie viele Kalorien sollte ich pro Tag konsumieren?

Dein persönlicher Kalorienbedarf kann nur geschätzt werden. Für 25-jährige liegt der Bedarf meist zum Beispiel zwischen 2.000 und 3.000 Kalorien pro Tag. Es gibt zwei Wege deinen Bedarf abzuschätzen.

  1. Verwende einen Kalorienrechner, wie diesen, um deinen Kalorienbedarf, basierend auf deinem Alter, Geschlecht, deiner Größe, deinem Gewicht und deinem Aktivitätsniveau zu schätzen.
  2. Notiere deine Kalorienaufnahme über einen längeren Zeitraum, in dem dein Gewicht stabil bleibt. Der Durchschnitt deiner täglichen Kalorien ist dein Bedarf, um das derzeitige Gewicht zu halten.

Sobald du weißt, wie viele Kalorien du benötigst, um dein Gewicht zu halten, ziehe 500 ab, um dein Ziel auf 0,5 kg Fettabbau pro Woche zu legen.

Wie zähle ich meine Kalorienaufnahme?

SATURO macht Kalorienzählen einfach. Jedes Getränk enthält 1 Kalorie pro Milliliter. So kannst du deine Kalorienaufnahme anhand der Menge genau nachverfolgen. Beim SATURO Pulver enthält ein nach Mischanweisung zusammengestellter Shake 500 Kalorien.

Die meisten Lebensmittel in Europa haben die Kalorien pro Portion auf ihrem Label. Dadurch kannst du am Tag eine laufende Summe aller aufgenommenen Kalorien aufzeichnen. Dabei helfen dir zahlreiche Smartphone-Apps oder eine Tabelle, z. B. in Google Spreadsheet oder Microsoft Excel.
Für Selbstgekochtes oder auswärts Essen musst du die Kalorien aller Zutaten zusammenfassen oder eine App oder Suchmaschine verwenden, um den durchschnittlichen Kaloriengehalt pro Portion zu erhalten.

Wie achte ich während der Diät auf eine gesunde Ernährung?

Der Konsum einer festen Menge an Kalorien ist nur die Randbedingung für deine Diät. Du musst trotzdem sicherstellen, dass deine Nahrung alle Nährstoffe enthält, die dein Körper benötigt. Dazu braucht es einen ausgewogenen Mix aus Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten, Ballaststoffen und allen 26 essenziellen Vitaminen und Mineralstoffen. Fett ist ein essenzieller Nährstoff, den du nicht vermeiden solltest. Überschüssige Kalorien werden in Fett gespeichert, unabhängig davon, ob sie als Kohlenhydrate, Proteine ​​oder Fett konsumiert werden.

Was soll ich beim Trinken beachten?

Flüssigkeit ist wichtig für deine Gesundheit. Daher solltest du dich gut hydrieren, indem du viel trinkst. SATURO Drinks und SATURO Shakes enthalten bereits Wasser. Trotzdem solltest du täglich noch etwa 2 Litern Wasser zusätzlich trinken. Dein tatsächlicher Flüssigkeitsbedarf hängt von vielen Faktoren ab. Dein Körper, das Wetter, deine Aktivität und der Flüssigkeitsgehalt deiner Ernährung beeinflussen das. Lass dich von deinem Durstgefühl leiten und trinke lieber mehr. Zum Abnehmen empfehlen wir viel Wasser und Tee, da du die Flüssigkeit so ohne leere Kalorien bekommst.

Welche Lebensmittel sollte ich vermeiden?

Ein Vorteil der Kaloriendefizit Diät ist, dass du prinzipiell alle Lebensmittel zu dir nehmen kannst. Das macht es leicht, sich an die Diät zu halten. Alles ist erlaubt, solange die tägliche Kalorienmenge nicht überschritten wird.

Trotzdem kannst du dir das Leben leichter machen, indem du auf zuckerhaltige Speisen und Getränke verzichtest. Zucker gibt die Energie schnell ab, was zu einem kurzen “Zuckerhoch” führt, auf das dann ein neuer Hungerschub folgt. Dieser Heißhunger beginnt einen Kreislauf von zuckerhaltigem Essen und dem Verlangen nach mehr zuckerhaltigen Speisen. Am besten entfernst du zuckerreiche Speisen so weit wie möglich aus deinem Speiseplan.

Häufig sind Getränke eine versteckte Zuckerquelle. 0,5 Liter Cola enthalten 208 Kalorien, hauptsächlich aus Zucker. Auch alkoholische Getränke enthalten meist viele Kalorien, da Alkohol selbst sehr kalorienreich ist. 0,5 Liter Bier enthalten 210 Kalorien. So können sich die Kalorien der Getränke an einem Abend schnell summieren.

Natürlich spricht nichts dagegen, sich hin und wieder eine Limonade, einen Fruchtsaft, oder ein alkoholisches Getränk zu gönnen. Solange du daran denkst, die Kalorien deiner Getränke ebenfalls zur Tageszufuhr hinzuzurechnen, bist du auf dem richtigen Weg.

Die wichtigsten Tipps zum Fettabbau:

  • Nur eine Ernährungsweise, die du lange einhalten kannst, wird erfolgreich sein. Verzichte nicht auf Lebensmittel, die für dein Wohlbefinden unerlässlich sind. Zähle ohne schlechtes Gewissen deine „Sünden“ zu den täglichen Kalorien.
  • Zeit ist alles. Bei einem täglichen Kaloriendefizit von 500 Kalorien verlierst du in 10 Wochen 5 Kilogramm. In einem halben Jahr kannst du so 13 Kilogramm abnehmen. Einfach dran bleiben!
  • Lass dich von täglichen Schwankungen nicht aus der Ruhe bringen. Durch deinen Flüssigkeitshaushalt und andere Faktoren schwankt dein tägliches Gewicht um etwa ein Kilogramm. Erst über mehrere Wochen wird dein Abnehmtrend dann auf der Waage und in den Daten sichtbar.
  • Eine gesunde Ernährung benötigt mehr als nur eine fixe Kalorienzahl. Stell sicher, dass du alle essenziellen Nährstoffe bekommst.
  • Notiere deine Kalorienaufnahme. Nur durch die genaue Erfassung von Kalorien, kannst du sicherstellen dein Kaloriendefizit auch einzuhalten.
  • Vermeide „leere“ Kalorien in zuckerhaltigen Getränken und Speisen. Sie machen nicht satt, sondern erzeugen mehr Hunger.
  • Entwickle deine Routine. Anzufangen ist die schwierige Aufgabe. Vermeide die Diät zu unterbrechen. Dadurch machst du es dir so leicht wie möglich. Sobald du an deine neue Ernährungsweise gewöhnt bist, wird es spielend einfach sie dauerhaft einzuhalten.
  • Es geht nur um Kalorien. Mit einem Kaloriendefizit von 500 Kalorien am Tag, nimmst du 0,5 kg pro Woche ab.

Mit diesen Tipps hast du alle Werkzeuge um langfristig abzunehmen. Viel Erfolg!